Zen Shiatsu

Zen Shiatsu stellt einen Weg des achtsamen Miteinanders zwischen Praktiker und Klienten dar, bei welcher der Mensch ganzheitlich und wertfrei betrachtet wird. Nicht das Arbeiten an einem speziell erarbeiteten Behandlungskonzept stehen im primären Fokus dieser Behandlungsform, sondern ein im weitesten Sinn „absichtsloser“, sehr klar strukturierter und rhythmischer Ablauf begleiten den Klienten in einer Art geführter Körper-Meditation, welche vom Klienten oft als besonders entspannend und beruhigend empfunden wird.

Tun durch „Nicht Tun“, Erkenntnis durch Geschehen - und sich Einlassen auf einen reflektierten Wahrnehmungsprozeß; den Fokus auf das konkrete  Behandlungssetting im „Hier und Jetzt“zu richten, stehen im Mittelpunkt dieser Behandlungsform.

Wie bei vielen Meditationsformen wird auch beim Zen Shiatsu der Atmung besondere Bedeutung beigemessen. Trotz aller Ablenkung - wie aufkommender Gefühle und Gedanken – die Konzentration immer wieder auf den Atemrhythmus sowie die damit verbundene Körperwahrnehmung im „Hier und Jetzt“ zu lenken, gibt Halt und schafft die Basis für ein gutes Körperbewusstsein. (Selbst-)Vertrauen kann entstehen, macht Loslassen möglich und bildet die Grundlage für echten Kontakt mit "sich selbst" sowie für eine nachhaltige Entspannung von Körper, Seele und Geist.

Gut geeignet als Einstieg in die selbständige Meditationspraxis.

 

Kosten:

siehe Preisliste >> 

 

Mag. Andrea Hochsteger - mehrGelassenheit - 1010 Wien, Fleischmarkt 16 - Tel. 0664/465 21 21 - e-mail: andrea.hochsteger@a1.net

    files/content/mehrgelassenheit.at/Logo_Shiatsu_Practitioner.jpg                      files/content/mehrgelassenheit.at/Ottenschlag.jpg              files/content/mehrgelassenheit.at/Logo_klangmassagepraktikerin.jpg                     

Impressum & Datenschutz